0

Poolpflege: Mittel und Maßnahmen zur Poolreinigung

Posted September 13th, 2012 in Möbel & Haushalt by admin

Um das Schwimmen und Baden im eigenen Pool genießen zu können, sollte man sich regelmäßig um die Reinigung des Wassers und die Wartung des Beckens kümmern. In einem Pool im Freien sammeln sich im Laufe der Zeit viele verschiedene Verunreinigungen an: Blätter fliegen ins Wasser, es bilden sich Algen und zudem kommen noch Hautschuppen und Reste von Hautpflegeprodukten hinzu.

Daher sollte man rechtzeitig tätig werden, damit das Badevergnügen im eigenen Gartenpool ungetrübt bleibt. Spätestens bei einer grünen Einfärbung des Wassers ist eine Grundreinigung erforderlich.

Das Wasser des Pools reinigen

Das Wasser des Pools sollte regelmäßig gereinigt bzw. ausgetauscht werden. Vor allem sollte man Maßnahmen ergreifen, um Algenwuchs zu verhindern. Dazu lässt man das Wasser ab und reinigt den Boden und die Wände mit einer Poolbürste. Mit einem Teststab sollte der pH-Wert des Wassers ermittelt werden. In gutem Zustand befindet sich das Wasser bei einem Wert zwischen 7 und 7,4. Außerhalb dieses Bereichs droht das Wachstum von Bakterien, Algen und Keimen. Hilfreich ist eine Stoßchlorung des Wassers. Chlorpräparate für den Pool gibt es im Fachhandel als Granulat oder Tabletten zu kaufen. Wichtig bei der Anwendung ist, die richtige Menge im Verhältnis zum Wasservolumen im Pool zu bestimmen. Dabei folgt man den Herstellerangaben. Chlor beseitigt schädliche Keime und Bakterien nach einer gewissen Einwirkungszeit. Das Wasser sollte währenddessen etwas umgewälzt werden, damit das Chlor auch in die Fugen gelangt und die dortigen Ablagerungen beseitigt. Bei verstärkter Algenbildung kann man Algizid anwenden. Es beseitigt Sporen, und der Algenteppich auf dem Wasser verschwindet. Chlor und Algizid müssen unbedingt vorschriftsmäßig und in den richtigen Mengen angewendet werden. Nimmt man zu wenig, ist die Wirkung nicht effektiv genug, nimmt man zu viel entstehen Gesundheitsrisiken für den Menschen. Nach einer erfolgten Grobreinigung sollte man alle Rückstände aus dem Wasser filtern. Dazu lässt man das Wasser mehrfach durch die Filteranlage laufen.

Wasserfilter reinigen

Auch die Filteranlage selbst muss in regelmäßigen Abständen gereinigt werden, damit sie nicht verstopft wird oder Rückstände ins Poolwasser zurückgespült werden. Wichtig ist dabei, grobe Verunreinigungen, so vor allem Laub, nicht durch die Anlage laufen zu lassen. Laub sollte vor der Poolreinigung mit einem Netz aus dem Wasser gefischt werden. Den Rest besorgen Chlor und Algizid. Um gesundes Baden im Pool dauerhaft zu gewährleisten, sollte man den pH-Wert regelmäßig überprüfen und mit einer Poolreinigung konstant halten.

Leave a Reply